Geburtstagswünsche: ein Jahresrückblick

Geburtstagswünsche
– Zeit für einen Jahresrückblick –

Was wünscht man sich zum Geburtstag? Familie, Freunde und entfernte Bekannte wünschen „Alles Gute“. Doch was ist das denn genau? Erfolg, Gesundheit, Glück in der Liebe? Alles ziemlich gute Wünsche. Doch ein ganz wichtiger fehlt: Erlebnisse! Am Ende eines Jahres sind es doch die Erlebnisse – egal ob positive oder negative – die entscheidend sind. Selbst ein Jahr mit schlechten Erfahrungen ist doch besser als ein Jahr, das einfach so, ohne nennenswerte Ereignisse vorbei gegangen ist.

Neulich auf einer recht einsamen Insel ist mir zufällig ein total zerlesenes Buch in die Hände gefallen. Es heißt „Die Zeit, die Zeit“ und beschäftigt sich mit der Frage, was das eigentlich ist, die Zeit. Der Ansatz des Buches, das eigentlich ein Kriminalroman ist, gefällt mir: Zeit gibt es nicht. Es ist die Veränderung die wir als Zeit umschreiben. Ohne Veränderung vergeht auch keine Zeit.
Und es stimmt ja auch: je mehr wir in einem Jahr erleben, desto schneller geht es auch vorbei.  Zwar beschweren wir uns oft, dass die Zeit so schnell vergehe. Doch bedeutet das doch einfach nur, dass wir viel erlebt haben und es uns daher nur so schnell vorkam. Und das ist es doch, was am Ende, wenn kein Jahr mehr übrig ist zählt: habe ich viel erlebt? Was bringt es einem, wenn man viele „langsame“ Jahre hatte – ohne Ereignisse und ohne Geschichten.

Ich hatte ein super schnelles Jahr seit meinem letzten Geburtstag! Ich bin von Köln nach Frankfurt  und von dort aus zurück nach Hamburg gezogen. Ich hatte fünf verschiedene Arbeitsumfelder. Ich habe viele neue Menschen kennengelernt – vor allem meinen liebsten Reisebegleiter. Ich habe mir ein Auto gekauft und es zum Camper umgebaut.
Aber vor allem bin ich gereist! Ich bin so viel gereist wie in noch keinem Jahr zuvor. Seit meinem letzten Geburtstag war ich unterwegs in Portugal, Spanien, Frankreich, Dänemark, Deutschland, Myanmar, Vietnam, Kambodscha und Thailand! Neun Länder in einem Jahr. Ich bin zufrieden.
Was also wünsche ich mir zum Geburtstag? Ich wünsche mir ganz viele Erlebnisse, neue Eindrücke und viele verrückte Situationen, die einem in Erinnerung bleiben. Die Chancen stehen gut: ich werde noch vier weitere Monate hier in Bangkok leben und von hier aus noch so einige Orte bereisen. Vielleicht werden es bis zum nächsten Geburtstag keine neun Länder, denn immerhin steht dann auch noch das zweite Staatsexamen an. Aber es wird mit Sicherheit ein intensives Jahr werden.
Und heute in einem Jahr werde ich dann fröhlich sagen: „Mensch, das Jahr ging aber schnell vorbei!“


Portugal

Spanien

Frankreich

Dänemark

Deutschland

Myanmar

Vietnam

Kambodscha

Thailand

to be continued…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *