Vietnam

Reisetipps für 15 Tage Backpacking von Nord nach Süd

Vietnam Reisetipps für 15 Tage: Reise ohne Visum

Im April 2017 bin ich für 15 Tage mit Rucksack von Hanoi bis HCMC gereist und habe einige hilfreiche Vietnam Reisetipps mitgebracht. Wieso 15 Tage? Weil man als Deutscher 15 Tage ohne Visum durch Vietnam reisen darf. Natürlich hätten wir uns auch ein Visum für Vietnam beantragen können um länger bleiben zu können.

Aber ehrlich gesagt waren wir uns gar nicht so sicher, ob sich eine längere Reise durch Vietnam für uns lohnen würde. Nachdem wir das Internet und Reiseführer nach Vietnam Reisetipps durchforstet hatten, hatten wir gemischte Gefühle. Touristisch, kommerzialisiert und unfreundlich, waren Kritikpunkte, die wir mehr als einmal lasen.

Highlights und Flops: ehrliche Vietnam Reisetipps

Im April 2017 bin ich für 15 Tage mit Rucksack durch Vietnam gereist. Wieso 15 Tage? Weil man als Deutscher 15 Tage ohne Visum durch Vietnam reisen darf. Natürlich hätten wir uns auch ein Visum für Vietnam beantragen können um länger bleiben zu können. Aber ehrlich gesagt waren wir uns gar nicht so sicher, ob sich eine längere Reise durch Vietnam für uns lohnen würde. Nachdem wir das Internet und Reiseführer nach Vietnam Reisetipps durchforstet hatten, hatten wir gemischte Gefühle. Touristisch, kommerzialisiert und unfreundlich, waren Kritikpunkte, die wir mehr als einmal lasen.

Deshalb entschieden wir uns dazu, ein paar ausgewählten Vietnam Reisetipps zu folgen und daraus eine zweiwöchige Tour von Nord nach Süd zu basteln. Von Yangon in Myanmar flogen wir nach Hanoi und blieben dort ein Wochenende. Von hier aus reisten wir mit dem Nachtbus nach Phong Nha, von wo aus wir an einer zweitägigen Tour in den Phong Nha Ke Bang Nationalpark teilnahmen. Diese Tour war das absolute Highlight unserer Vietnam Reise und ist der wichtigste meiner Vietnam Reisetipps. Zwei Tage wandern durch den Dschungel und Übernachtung im Zelt in einer Höhle! Das Höhlen-Camp ist übrigens an einem kleinen unterirdischen See mit Strand gelegen. Wie gesagt: ein absoluter Vietnam Reisetipp!

Von hier aus führte unsere Reiseroute weiter nach Hue, der alten Kaiserstadt in Vietnam. Dieser Ort bietet die meisten Sehenswürdigkeiten auf unserer Route und die Kaisergräber lohnen sich sehr. Als nächstes stand Hoi An auf der Reiseroute, angeblich DER Vietnam Reisetipp schlechthin. Wieso wir von Hoi An dann aber etwas enttäuscht waren, erfährst du im Reisebericht.

Vietnam Strand

Enttäuschend war auch unsere Vietnam Strand Zeit. In Hoi An wäre hierfür eigentlich bereits eine gute Gelegenheit gewesen, denn Hoi An gibt es angeblich einen der schönsten Strände in Vietnam – abgesehen von den Inseln. Bei uns hat es allerdings ständig geregnet, so dass wir keinen Strandaufenthalt in Hoi An hatten.

Stattdessen reisten wir über Ho-Chi-Minh-City nach Mui Ne. Mui Ne war ein weiterer unserer Vietnam Reisetipps, doch leider nicht so ein großes Highlight wie versprochen. Wie auch offenbar viele andere der Vietnam-Strand-Orte, ist auch Mui Ne sehr vom russischen Tourismus geprägt. Die Strände selbst sind okay – aber Paradiesstrände sucht man an der Küste von Vietnam’s Festland wohl vergeblich. Wir haben unser Strandparadies dann letztendlich in Kambodscha auf Koh Rong Samloem gefunden. Mit genug Zeit und den richtigen Reisetipps und Erwartungen ist Mui Ne als Zwischenstopp zum Entspannen aber jedenfalls nicht verkehrt.

Vietnam Reisetipps

Fazit Vietnam: lohnt es sich?

Zu guter letzt erreichten wir Ho-Chi-Minh-City, von wo aus wir außerdem eine Tagestour ins Mekong Delta unternahmen. Infos und Empfehlungen hierzu findest du ebenfalls in meinen Vietnam Reisetipps.

Auch wenn es der ein oder anderen Stelle negativ klingt: Vietnam lohnt sich immer noch für eine Reise. Hätten wir einige ehrlichere Reisetipps im Vorhinein gehabt, hätten wir einfach andere Schwerpunkte gesetzt und einige Orte von der Route gestrichen oder jedenfalls weniger Zeit dort eingeplant. Damit dir das nicht passiert, zeige ich in meinen Vietnam Reisetipps alle Highlights und Flops. Ganz ehrlich und ungeschönt. Versprochen!

Wenn du noch Fragen hast, schreib mir gern eine Mail oder einen Kommentar unter den jeweiligen Bericht.

Viel Spaß in Vietnam!

Reiseberichte Vietnam

Hanoi

Lebhafte Straßen, schöne Seen und Onkel Ho

Hang En Cave Camp

Dschungeltrekking und zelten am Höhlen-See

Hue

Die alte Kaiserstadt 

Hoi An

Kochen, Essen und Lampions

Mui Ne

Dünen, Strandresort und Fischerdorf

Saigon

Straßenüberquerungen, Gassengewirr und Nobelhotels

Mekong Delta 

Eine Tagestour mit Booten, Rädern und Popreis

Teil es mit der Welt